Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Informationen

  1. Die Firma TPT Motosport Holding Ltd., nachstehend als „TPT“ bezeichnet, ist im Handelsregister in England unter der Nummer 09440690 eingetragen.

  2. Nach Auftragserteilung des Käufers verkauft bzw. liefert TPT eine optimierte KFZ Software für Motorsteuerungs-Systeme, Tuninghardware sowie Tuningsoftware.

  3. Ist nichts anderes schriftlich vereinbart, gelten die nachstehenden AGB für alle Leistungen auf dieser Website.

  4. TPT akzeptiert ausschließlich Ihre eigenen AGB, nicht aber die des Käufers.

  5. TPT behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit ändern zu können. Die aktuellen AGB finden Sie immer auf der Website von TPT.

  6. TPT wird Ihre Käufer nicht bei jeder Änderung der AGB informieren, da diese ohnedies auf der Website von TPT immer aktuell gehalten werden.

Angebote und Verträge

  1. Alle Angebote von TPT sind unverbindlich und gelten für einen Zeitraum von 14 Tagen, außer es wurde schriftlich etwas anderes vereinbart.

  2. Ein Vertrag kommt immer dann zustande, wenn beide Parteien diesen unterzeichnen, bzw. wenn ein Auftrag im Onlineshop durch den Käufer versendet ist, gilt dieser als angenommen seitens TPT.

  3. Alle Preise und Angaben auf der Website von TPT sind mit großer Sorgfalt erstellt worden. Sollen sich dennoch Fehler irrtümlich eingeschlichen haben, so hat TPT das Recht diese zu korrigieren ohne für den Schaden dafür zu haften.

  4. TPT ist nicht zur Annahme aller Aufträge verpflichtet und kann nicht zu einer Entschädigung oder Schadenersatz verpflichtet werden.

  5. TPT setzt die Richtigkeit der getätigten Angaben des Käufers bei der Übermittlung der Softwaredaten voraus. Sämlichte Defekte am Fahrzeug MUSS der Käufer bei Übermittlung des Auftrages mitteilen. TPT haftet nicht für Schäden am Fahrzeug.

  6. Alle Informationen, Dateien und gelieferte Softwareprodukte sind geistiges Eigentum von TPT

Arbeitsvorgang bei der Lieferung von KFZ Software

  1. TPT verarbeitet nur unverschlüsselte Dateien von Mastergeräten und die deren eigener Slave-Struktur. Der Käufer bestellt die Software über den Webshop von TPT und bezahlt diese mit zuvor gekauften Credits im Voraus. TPT erstellt danach mit größer Sorgfalt die bestellte Software für den Käufer und ladet diese im Userpanel hoch, sodaß der Käufer diese danach downloaden kann. Die Bearbeitungszeit erstreckt sich von einer Stunde bis zu einem Werktag.

  2. Alle Lieferangaben von TPT sind als unverbindlich anzusehen. Die bloße Nichteinhaltung der Lieferzeit stellt keine Nichterfüllung des Vertrages dar. Kann die Lieferzeit nicht eingehalten werden, setzt TPT den Käufer unmittelbar in Kenntnis darüber.

  3. Der Käufer übermittelt alle notwendigen Daten an TPT.

Arbeitsvorgang bei der Lieferung von Tuninghardware bzw. Software

  1. Wird das Produkt dem Versandunternehmen übergeben, gilt es als geliefert.

  2. TPT organisiert den Transport auf Gefahr und Kosten des Verkäufers. Die Bezahlung erfolgt hier per Paypal oder Überweisung.

  3. Die Produkte werden alle per Post geliefert an die Adresse des Käufers. Sollte es sich um eine Software handeln, wie zb. WinOLS dann erfolgt der Versand per Email.

  4. Die angegebene Lieferzeit wird idR eingehalten, gilt jedoch nicht als verbindlich.

  5. Nach Erhalt der Ware muss der Käufer diese umgehend überprüfen und gegenfalls Mängel beanstanden.

Zahlunssystem und Bezahlung

  1. Die Bezahlung der KFZ Software (Tuningfile) erfolgt ausschließlich über Credits. Diese müssen vom Käufer vor Bestellung der KFZ Software erworben werden und sind nicht übertragbar.

  2. Preisangaben sind grundsätzlich in Euro und inkl. MWSt.

  3. TPT ist berechtigt, die Preise einmal pro Jahr gemäß des Verbraucherpreisindexes anzupassen.

  4. Preiserhöhungen werden nicht gesondert angegeben, sondern sind direkt im Shop ersichtlich.

Geistiges Eigentum

  1. Sämltiche gellieferte Tuningdateien, KFZ Software, sowie andere Produkte die direkt von TPT hergestellt werden, sind geistiges Eigentum von TPT und sind als Nutzungslizenz zu verstehen. Verkauf, zur Schau Stellung, Übertragung oder Vervielfältigung dieser Produkte ist schlichtweg verboten!

  2. Eine Verletzung am geistigen Eigentum TPT berechtigt TPT Schadenersatz zu fordern.

  3. Pro Fall ist der Käufer verpflichtet, eine Vertragspönale von € 3.000,- zu entrichten. Weiters behält sich TPT das Recht vor, den daraus resultierenden Gesamtschaden geltend zu machen.

Reklamationen

  1. Reklamationen müssen schriftlich bei gelieferten Dateien innerhalb von 24h erfolgen, bei allen anderen Produkten innerhalb von 5 Tagen. Diese müssen möglichst detailiert erfolgen. Bei Tuningdateien muss immer ein Fehlerspeicherausdruck angehängt werden mit den entsprechenden Fehlercodes.

  2. Reklamationen bezüglich Leistungsangaben und Erreichung der von TPT angegebenen Tuningwerte werden nicht angenommen, außer das Ergebnis hat eine Abweichung von mehr als 20% der angegebenen Werte. TPT wird hier sofort versuchen, eine bearbeitete Software zu liefern.

  3. Das Einreichen von Reklamationen entbindet den Käufer nicht von seiner Zahlungsplicht. Der Käufer hat nicht das Recht, seine Zahlung aufzuschieben oder zu verweigern.

  4. Ist der Anspruch des Käufers berechtigt, hat er das Recht auf Neulieferung der Tuningdatei.

  5. Eine Rückvergütung steht dem Käufer nicht zu. Siehe auch „No refund policy“.

Garantie

  1. TPT übernimmt keine Haftung für das ordnungsgemäße Funktionieren der Dateien, bestätigt allerdings, sollte eine Datei nicht funktionieren, diese kostenlos und prompt zu überarbeiten.

  2. Die Installation der Tuningdateien erfolgt durch den Käufer, für welchen wir keine Haftung übernehmen.

Winols Reseller Datenbank

  1. TPT stellt automatisierte Projekte zum Verkauf über eine Resellerfunktion von EVC/WinOLS.

  2. Die Bezahlung erfolgt in Credits.

  3. Diese müssen zuvor vom Käufer erworben werden.

  4. Der Download erfolgt vollautomatisch

  5. TPT setzt gewisse Kenntnis vom Käufer voraus, zur Endkontrolle der Tuningprojekte, zumindest jedoch zur Kontrolle auf schwere Fehler in der Software.

  6. TPT setzt dadurch voraus, dass der Käufer zumindest WinOLS bedienen und die Unterschiede erkennen kann.

  7. Stellt der Käufer eine Fehler in der Projektsoftware fehlt, ist dieser TPT sofort zu melden.

  8. TPT wird diesen Fehler, umgehend beseitigen und dem Käufer die neue Datei zur Verfügung stellen.

  9. TPT haftet in keinster Weise für Fehler in der Software.

Haftung des Käufers

  1. Der Käufer ist sich im Klaren, dass sämtliche Veränderungen am Fahrzeug seiner Kunden, insbesonders eine veränderte Software, zum Erlischen der Betriebserlaubnis für den Kunden führen, sollte dieser die Veränderungen nicht in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen.

  2. Der Käufer ist davon in Kenntnis gesetzt, dass er sämtliche Dateien auf eigene Gefahr nutzt und seinen Kunden darüber aufklärt, falls er das als Notwendig erachtet.

  3. TPT übernimmt hier keine Haftung und der Käufer erklärt darüber hinaus, dass er TPT in allen Punkten schad- und klaglos halten wird.

  4. TPT empfielt daher, alle Dateien welche im Rahmen der Straßenverkehrsordnung nicht zulässig sind, nur auf privaten Einrichtungen oder auf der Rennstrecke zu testen.

  5. Der Käufer ist sich im Klaren, dass Fahrzeuge mit einer Mehrleistung über die Software, stärkerer Belastung ausgesetzt sind und ist sich den Folgen dadurch im Klaren.

  6. TPT haftet nicht für Mängel aus mangelhafter Erfüllung der Vertragspflichten oder für Mängel an der gelieferten Software.

  7. TPT haftet in keinem Fall für Schäden, einschließlich Folgeschäden, Ersatzfahrzeugbeschaffung, Geldstrafen oder das Erlöschen der Herstellergarantie.

  8. TPT haftet nicht für Schäden, die durch Nichterfüllung der Auskunfts und Prüfungspflicht des Käufers enstehen. Auch für falsche oder unvollständige Auskünfte des Käufers an deren Kunden kann TPT nicht zur Verantwortung gezogen werden.

  9. Schadenersatzansprüche Dritter gegenüber TPT sind ausgeschlossen.

  10. TPT schließt jegliche Haftung gegenüber Dritter und dem Käufer auf Hardware, Leib und Leben in allen Fällen aus.

  11. Tritt ein Haftungsfall ein, welcher keinen Haftungsanschluss vorsieht, dann haftet TPT mit der Summe des Kaufpreises, oder der bezahlten Credits, jedoch maximal mit einer Summe von 500€.

Eigentumsvorbehalt

  1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von TPT.

Schadloshaltung

  1. Der Käufer verpflichtet sich, TPT in allen Schadenersatzansprüchen Dritter, komplett schad- und klaglos zu halten, auch wenn ihm dadurch ein Schaden entstehen kann.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Gerichtsstand

Alle Punkte unterliegen dem englischen Recht und sind am englischen Handelsgericht auszutragen.

TPT behält sich das Recht vor, den Gerichtsstand abzuändern.

Language